Neuigkeiten

04.04.2018, 18:29 Uhr

Schlaglöcher auf der Krayer Straße -

CDU-Fraktion: Zustand inakzeptabel

 Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk VII zeigt sich hinsichtlich der zahlreichen Schlaglöcher rund um die Schieberkappen auf der Krayer Straße wenig zufrieden. Insbesondere im Bereich der Krayer Brückenplatte sowie im Einmündungsbereich der Straße Kamblickweg löst sich die Fahrbahndecke rund um die Metallkappen der Wasser- und Gasleitungen regelrecht auf. An einigen Stellen scheinen bereits mehrfach notdürftige Ausbesserungsarbeiten ausgeführt worden zu sein, die dem großen Verkehrsaufkommen auf der Krayer Straße jedoch offenkundig nicht standhalten. Insbesondere vor dem Hintergrund der erst 2015 erfolgten - großangelegten - Sanierungsmaßnahme der Krayer Straße ist dieser Zustand in den Augen der Christdemokraten im Essener Osten nicht zufriedenstellend.

Hierzu erklärt CDU-Fraktionschef Klaus-Dieter Feige: "Es ist für uns auf den ersten Blick nicht nachvollziehbar, warum die Asphaltschicht bereits nach so kurzer Zeit derartige Ermüdungserscheinungen aufweist und sich an einigen Stellen regelrecht aufgelöst hat."
 
Ein ähnliches Bild zeichnen die CDU-Kommunalpolitiker von der Krayer Brückenplatte. Auch hier scheint die Fahrbahn in Teilen eher mit einer Mondlandschaft vergleichbar, als mit dem einer vielbefahrenen Hauptverkehrsstraße. Hierzu hatten die Christdemokraten bereits im September 2015 einen Antrag an die Bezirksvertretung gestellt, in dem die Fahrbahnsanierung dieses wichtigen Krayer Verkehrsknotenpunktes durch Straßen.NRW gefordert wird. Passiert ist in den Augen der örtlichen CDU bislang wenig. "Wir werden die Themen in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung für den Essener Osten ansprechen und die Verwaltung auffordern, diesen Zustand zu erklären.", ergänzt der Krayer CDU-Bezirksvertreter Nils Sotmann.
 
Hintergrund: Im Rahmen einer großangelegten Straßenbaumaßnahme wurde im Frühjahr 2015 das Pflaster auf Krayer Straße entfernt und durch eine neue Asphaltdecke ersetzt. Während sich die Krayer Straße im Zuständigkeitsbereich der Stadt Essen befindet, ist für die Krayer Brückenplatte der Landesbetrieb Straßen.NRW verantwortlich.